Herziger Schoko-Puffreis zum Valentinstag

Herziger Schoko-Puffreis zum Valentinstag

Schoko_PuffreisDer Valentins-Wahnsinn ist wieder in vollem Gange und alle weisen uns auf die angesagtesten Geschenke für den Valentins-Schatz hin. Von Herzen kommen die aber meistens nicht. Selbstgemachtes dagegen schon! Zum Beispiel Schoko-Puffreis – aus gegebenem Anlass in herziger Form.

Ich liebe Schoko-Puffreis! Egal ob Nippon, Sunrice oder irgendeine andere Marke. Puffreis in Schokolade geht immer und überall. Und wenn ich recht darüber nachdenke, kenne ich niemanden, der ihn nicht mag. Für mich steht fest: Alle lieben Schoko-Puffreis! Und wenn man sich genüsslich über die quadratischen Leckerbissen hermacht, kommt man nicht umhin zu bemerken, dass es sich um eine wahnsinnig banale Sache handelt. Eben Puffreis mit Schokolade. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Also warum den Snack nicht selber machen? Es gibt gute Gründe…

Tücken bei der Herstellung von Schoko-Puffreis

… Und die drehen sich erst einmal um den Puffreis. Denn eine Einkaufsliste bestehend aus Schokolade und Puffreis, kann nicht überall abgearbeitet werden. Im normalen Supermarkt wurde ich zumindest nicht fündig. Zwischen Honig-Pops, Dinkel-Pops und Puffmais – alias Popcorn – war der Puffreis nicht anzutreffen. Eine kleine Recherche im Internet hat mir geholfen: Puffreis gibt es in gut sortierten Reformhäusern und Bio-Supermärkten. Gewusst, getan: Ich hatte eine Packung Puffreis gekauft und der erste Probelauf konnte starten. Das Ergebnis: schmeckt gut, sieht gut aus. Aber leider wurde der Puffreis durch das Mischen mit flüssiger Schokolade weich, was zu einer ziemlich zähen Konsistenz führte. Das Problem habe ich durch vorheriges Karamellisieren des Puffreis‘ gelöst. Diesen Schritt solltet ihr also auf keinen Fall auslassen!

In unserem speziellen Fall gab es zusätzlich ein Problem mit der Schokolade. Diese einzufärben ist nämlich nicht so leicht, wie bei Zuckerguss. Die meistens Lebensmittelfarben sind wasserlöslich. Da der Wasseranteil in Schokolade aber sehr gering ist, bräuchte es eigentlich eine fettlösliche Farbe. Im Supermarkt bekommt man die eigentlich nicht und wer sich im Internet umschaut, wird beim Preis einen Rückzieher machen. Ich habe daher ein wasserlösliches Granulat gekauft und das zuerst in etwas Milch aufgelöst, bevor ich die Schokolade untergemischt habe. Da Milch einen höheren Wasseranteil hat als Schokolade und sich trotzdem prima mit ihr vermischt, hat das reibungslos funktioniert!

Zutaten und Zubereitung des Schoko-Puffreis‘

Zutaten: 100g weiße Schokolade, 20g Puffreis, 2 EL Zucker, 2 EL Milch, 2g rote Lebensmittelfarbe als Granulat.

Zubereitung: In einer Pfanne den Zucker schmelzen, aber nicht bräunen lassen. Sobald der gesamte Zucker geschmolzen ist, den Puffreis einstreuen und darin wenden, bis er mit Zucker überzogen ist. Den Puffreis auf einem Backpapier ausbreiten und abkühlen lassen.

In einem Wasserbad 1 EL der Milch mit der Lebensmittelfarbe mischen. Die Schokolade in Stücke brechen und im Wasserbad schmelzen. Dabei ständig rühren, damit sich die Schokolade gleichmäßig mit der gefärbten Milch vermischt. Gegen Ende des Schmelzvorgangs einen weiteren EL Milch unterrühren. Wenn die Schokolade komplett geschmolzen ist, den Puffreis zügig unterrühren, bis er überall mit Schokolade überzogen ist.

Nun eine Ausstechform mit Herzmotiv auf ein Backpapier legen und mit zwei kleinen Löffeln die Puffreis-Masse in die Form geben, bis sie etwa zur Hälfte gefüllt ist. Alles gut andrücken und dann vorsichtig die Ausstechform abziehen. So mit der restlichen Masse weiter verfahren, bis sie restlos aufgebraucht ist. Die Schoko-Puffreis-Herzen an einem kühlen Ort aushärten lassen.

Fazit und Tipps

Eigentlich gibt es bei dieser Anleitung nicht viel falsch zu machen. Wichtig ist, dass der Puffreis nicht zu lange in der flüssigen Schokolade bleibt, sondern zügig verarbeitet wird. Beim Formen der Herzen braucht es etwas Geduld, da die Puffreis-Masse sehr klebrig ist und schnell beginnt auszuhärten. Die Geduld lohnt sich jedoch! Als letztes würde ich noch raten, die Herzen am Valentinstag selbst zuzubereiten, da der Puffreis trotz schützender Zuckerschicht beginnt zäh zu werden, je älter der Schoko-Puffreis ist.

Incoming search terms:

  • rezepte mit sun rice schokolade